POLITIK


Experte für Energiefragen des Zentrums für Strategische Studien wird in Washington an einem internationalen Konferenz teilnehmen

A+ A

Baku, den 12. September (AZERTAG). Die Sachverständige für Energiefragen des Zentrums für Strategische Studien beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan Gulmira Rzayeva wird in Washington an einem internationalen Konferenz zumThema “Aserbaidschan und Gaskorridor nach Europa: Folgen für Energiesicherheit von Vereinigten Staaten und Europa” teilnehmen.

Laut dem Pressedienst des Zentrums wird sich die Konferenz mit zwei Themen “Aserbaidschan, Europäische Union und Gaskorridor nach Europa” und “Trans-Adriatic Pipeline: Folgen für Südosteuropa und östliches Mittelmeer” befassen.

G.Rzayeva wird auf der Konferenz einen Vortrag zum Thema “Die expandierende Rolle Aserbaidschasn im südlichen Gaskorridor” halten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind