WELT


Explosion in Istanbul: Fünf Tote, 36 Verletzte

Istanbul, 19. März, AZERTAC

Bei einem Selbstmordanschlag in der belebten Istiklal-Straße auf dem Taksim-Platz in Istanbul sind gegen 11:00 Uhr nach ersten Angaben fünf Menschen getötet worden. 36 weitere wurden verletzt, sieben davon schwer. Mehrere Rettungswagen rasten zur Unglücksstelle. Bei einem der Getöteten handle es sich um den Selbstmordattentäter. Ob es noch weitere Attentäter gibt, werde derzeit untersucht.

Gesundheitsminister Mehmet Müezzinoğlu sagte, dass der Zustand von sieben Verletzten kritisch sei. Vier würden operiert. Unter den Verletzten gebe es 12 Ausländer.

Sabir Schahtakhti, AZERTAC

Istanbul

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind