POLITIK


First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva besucht eine Ausstellung im kulturellen Gebiet „G20“-Yurd“ in Antalya

A+ A

Antalya, 16. November, AZERTAC

Wie ein Sonderkorrespondent von der AZERTAC berichtet, hat die First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva am Montag, dem 16. November eine Ausstellung, die in einem kulturellen Gebiet „G20“-Yurd“ in Antalya organisiert ist, besucht.

Die First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva, darunter auch die Ehegattin des türkischen Präsidenten Emine Erdogan, die Ehegattinnen von Staats-und Regierungschefs, Leitern internationaler Organisationen, die im türkischen Antalya am Gipfel der 20 Wirtschaftsmächte teilnehmen, wurden über die Ausstellung informiert.

In der Ausstellung werden das Erbe von Dschalaladdin Rumi und Junus Emre, die „Kultur des türkischen Kaffees“, die Muster der Ebru-Kunst, die Kleidungsstücke von Seide, die Gerichte der türkischen Küche, die Schmucksachen usw. zur Schau gestellt

Zuerst machten sich die Besucherinnen mit Mistern der türkischen Küche vertraut.

Dann gab man ihnen Information über den berühmten türkischen Kaffee, seine Geschichte sowie über die türkischen Süßigkeiten. Die Besucherinnen wurden informiert, wie der türkische Kaffee und die türkischen Süßigkeiten gemacht werden. Die Gäste besichtigten hier auch die Handwerke.

Anschließend wurde ein Video über das touristische Potenzial und die türkische Küche gezeigt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind