POLITIK


First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva hat das Office des Operationskomitees für Europaspiele besucht

A+ A

Baku, 16. Oktober, AZERTAG

Am Donnerstag, dem 16. Oktober hat die First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Mehriban Aliyeva, das Office des Operationskomitees für Europaspiele besucht. Hier interessierte sie sich für die im Office geschaffenen Arbeitsbedingungen.

Azad Rahimov, Jugend- und Sportminister, Simon Clegg (Chief Operating Officer Baku 2015) informierten Mehriban Aliyeva, dass die Vorbereitungen für diese Großveranstaltung gut laufen. Es wurde festgestellt, dass solch ein neues Großsportevent in der in der Geschichte der europäischen Sportbewegung eine neue Ära einleiten wird und Aserbaidschan die ersten Seiten dieser Geschichte schreiben wird. Es wurde darauf hingewiesen, dass im Office für eine effektive Tätigkeit der Mitarbeiter alle notwendigen Voraussetzungen geschaffen worden sind.

Die First Lady machte sich in Räumen für Technologie, Medien, Informatik und anderen Zimmern mit dem Arbeitsprozeß vertraut und interessierte sich für die geschaffene Bedingungen. Man teilte mit, dass hier aus 40 Ländern insgesamt 1.000 lokale und ausländische Experten arbeiten.

Dann fand in Anwesenheit von Mehriban Aliyeva ein Treffen über die Vorbereitungen für die ersten europäischen Spiele statt. Beim Treffen wurden manche Fragen bezüglich der Spiele diskutiert. First Lady von Aserbaidschan, Mehriban Aliyeva, Vorsitzende des Organisationskomitees für Europaspiele gab ihre entsprechende Aufträge und Empfehlungen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind