POLITIK


First Lady von Aserbaidschan besucht in der Klink Personen, die beim Brand beschädigt sind

A+ A

Baku, 20. Mai, AZERTAC

Gestern, dem 19. Mai hat es im Binagadi Stadtteil der Hauptstadt Baku, in der Azadlig- Avenue, 200/36, in einem Hochhaus einen furchtbaren Brand gegeben.

Beim Brand sind 15 Menschen ums Leben gekommen, weitere 41 Personen verletzt und sofort in die Krankenhäuser der Hauptstadt gebracht. AZERTAC zufolge sind 26 von denen heute aus dem Krankenhaus entlassen. Derzeit halten sich weitere 14 Verletzten zur Behandlung im Krankenhaus auf. Und 12 Verletzten liegen zur Behandlung in der Toxikologischen Abteilung des Baku Clinical Medical Center Nr. 1. Drei von den Beschädigten sind Kinder. Es sind im Alter von drei, vier und sechs Jahren.

Heute besuchte die First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva das Baku Clinical Medical Center Nr. 1, wo sie sich für den Gesundheitszustand von Verletzten interessiert hat.

Frau Mehriban Aliyeva kondolierte nochmals den Angehörigen von Opfern und sagte, dass diejenigen, die des Vorfalls beschuldigt werden, streng bestraft werden.

First Lady wurde in der Klinik informiert, dass es mit dem Leben von Kranken keine große Gefahr besteht. Sie unterhielt sich mit den Kranken und kündigte an, dass für ihre Behandlung und baldige Genesung alles Mögliche getan wird. Frau Mehriban Aliyeva fügte hinzu, dass der Schadenersatz für Bewohner des Gebäudes unter direkter Kontrolle des Präsidenten Ilham Aliyev steht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind