POLITIK


First Lady von Aserbaidschan nimmt in Antalya an einer gemeinsamen Sitzung „Business-20" / "Frauen-20" teil

A+ A

Antalya, 15. November, AZERTAC

Wie ein Sonderkorrespondent berichtet, hat am Sonntag, dem 15. November in Antalya im Rahmen des Gipfels der 20 führenden Wirtschaftsmächte eine gemeinsame Sitzung „Business-20" / "Frauen-20" stattgefunden.

First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva und die Vizepräsidentin der Stiftung Leyla Aliyeva nahmen ebenfalls an der Sitzung teil.

Zuerst wurde ein Video über die Probleme der Flüchtlingsfrauen gezeigt.

Die Sitzungsteilnehmer haben darauf hingewiesen, dass dieses Problem bereits einer globalen Natur geworden ist. Es wurde festgestellt, dass es neben der Lösung derartiger Probleme auch noch wichtig ist, sie zu vermeiden.

Emine Erdogan, die Ehegattin des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan sprach in ihrer bei Rede der Tagung, dass die Tagung im Rahmen des Gipfels zur Lösung von Frauen, insbesondere der Probleme von Flüchtlingsfrauen den Anstoß geben wird. Emine Erdogan berührte auch die Bekämpfung des Terrorismus sowie die Lage in Syrien und die Probleme von Flüchtlingen aus diesem Land. Sie sagte, dass unter den Terroranschlägen in verschiedenen Teilen der Welt besonders die Frauen und Kinder leiden. Leider hat dieses Problem seine Lösung noch nicht gefunden, sagte sie. Emine Erdogan verwies darauf, dass der Gipfel in Antalya zur Lösung der von syrischen und irakischen Flüchtlingen seinen Beitrag leisten wird.

Weitere Redner hatten von der Bedeutung der gemeinsamen Mitarbeit von den Völkern der Welt in Richtung der Beseitigung der durch den Terrorismus entstandenen Bedrohung gesprochen.

Am Ende ließen sich die Teilnehmer fotografieren.

Frau Emine Erdogan geleitete die Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva und ihre Tochter Leyla Aliyeva.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind