WELT


Flaggen vor dem NATO-Hauptquartier auf Halbmast gesetzt

Baku, 3. Januar, AZERTAC

Reaktion des NATO-Bündnisses auf den Terroranschlag in Istanbul. Nachdem Terrorangriff, der 39 Menschen das Leben kostete, wurden die Flaggen vor dem NATO-Hauptquartier in Brüssel auf Halbmast gesetzt. Der Antrag, der von NATO-Generalsekreter Jens Stoltenberg, eingereicht wurde, erhielt von den anderen Mitgliedern volle Unterstützung. Die Flaggen der NATO-Mitgliedstaaten bleiben 2 Tage lang auf Halbmast. Stoltenberg hatte über Twitter seine Trauer zum Terroranschlag in Istanbul bekundet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind