WELT


Flüchtlinge ersticken vermutlich unter Deck

A+ A

Baku, 15. August, AZERTAC

Mindestens 40 Menschen sind bei einem weiteren Flüchtlingsdrama im Mittelmeer ums Leben gekommen. Offenbar waren sie im Laderaum eingeschlossen.

Die italienische Marine hat mindestens 40 tote Flüchtlinge in einem überfüllten Schmugglerboot auf dem Mittelmeer entdeckt. Vermutlich erstickten sie unter Deck. Etwa 300 Migranten konnten jedoch noch gerettet werden, teilte die Marine auf ihrem Twitter-Konto mit. Genaue Zahlen könnten noch nicht mitgeteilt werden, da die Rettungsaktion noch laufe.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind