POLITIK


Für die Beobachtung des Wahlverfahrens geschaffene Bedingungen hoch eingeschätzt worden

A+ A

Baku, den 16. September (AZERTAG). Der Vorsitzende der Nationalversammlung, Ogtay Asadov, hat sich mit dem Sonderkoordinator für Beobachtung der Präsidentschaftswahlen in Aserbaidschan, der von amtierendem-OSZE Vorsitzenden ernannt worden ist, dem ersten stellvertretenden französischen Delegationsleiter in der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, Michel Voisin, und dem Leiter der französisch-aserbaidschanischen Freundschaftsgruppe der Nationalversammlung Frankreichs, Thierry Mariani, getroffen.

AZERTAG teilt mit, dass O.Asadov beim Treffen darauf hingewiesen hat, dass in Aserbaidschan für eine demokratische und transparente Abhaltung der Wahlen alle Bedingungen geschaffen sind. Es wurde festgestellt, dass es in mehr als 1.000 Wahllokalen möglich sein wird, den Prozess der Abstimmung zu verfolgen.

Der Vorsitzende der Nationalversammlung stellte fest, dass die Beobachter von OSZE-Büro für demokratische Institutionen und Menschenrechte und der Parlamentarischen Versammlung am 9. Oktober die Präsidentschaftswahlen in Aserbaidschan beobachten werden. Die OSZE hat in Aserbaidschan insgesamt acht Wahlprozesse beobachtet. O.Asadov brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Berichte von internationalen Organisationen über die in Aserbaidschan abzuhaltenden Wahlen fair und objektiv sein werden.

Man betonte auch die Bedeutung der Entwicklung der interparlamentarischen Beziehungen mit Frankreich.

Michel Voisin erinnerte daran, dass er in Aserbaidschan viermal den Wahlprozess beobachtete, und schätzte die für Beobachtung der Wahlen geschaffenen Bedingungen hoch ein.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind