POLITIK


Genau 55 Jahre ist es her, dass OANA gegründet wurde  VIDEO

Baku, 22. Dezember, AZERTAC

Genau 55 Jahre ist es heute her, dass die Organisation der Asien-Pazifischen Nachrichtenagenturen-OANA gegründet wurde.

OANA ist ein Zusammenschluss von Nachrichtenagenturen der UNESCO-Staaten in der Asien-Pazifik-Region.

Die OANA wurde im Jahre 1961 auf Initiative der UNESCO gegründet. Sie unterhält einen Nachrichtenservice mit Artikeln, die von ihren Mitgliedstaaten erstellt wurden.

Derzeit wird die OANA von der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur (AZERTAC) präsidiert. Zwei Drittel des Informationsflusses auf der ganzen Welt wird den OANA-Mitgliedsagenturen zuteil.

Am 18. November des laufenden Jahres fand die XVI. OANA-Generalversammlung mit Organisation von der AZERTAC in Baku statt. An der Eröffnungsveranstaltung nahm ebenfalls Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev teil und hielt eine Rede.

An der Versammlung nahmen mehr als 80 Leiter und Vertreter von 40 Nachrichtenagenturen teil.

Zur Organisation gehören 43 Nachrichtenagenturen aus 35 Ländern. Seit 2004 ist AZERTAC aktives Mitglied dieser internationalen Organisation und wurde dreimal zum Büromitglied gewählt. Bei der Generalversammlung im Jahr 2013 in Moskau gewann AZERTAC bei der geheimen Abstimmung das Recht, in den Jahren 2016-2019 diese Organisation zu präsidieren.

AZERTAC-Generaldirektor Aslan Aslanov hat als OANA-Präsident seine Funktion bereits begonnen. AZERTAC wurde beauftragt, auch die OANA- Webseite zu betreiben.

Auf der Website der Organisation werden jedes Jahr ca. 4000 Nachrichten, mehr als 700 Videos und 1600 Fotos veröffentlicht. AZERTAC landet in den Top drei unter den 44 Agenturen dieser Organisation.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind