WELT


Georgischer Regierungschef Irakli Gharibaschwili tritt zurück

A+ A

Tbilissi, 23. Dezember, AZERTAC

Der georgische Premierminister Irakli Gharibaschwili ist zurückgetreten.

Irakli Gharibaschwili kündigte das am 23. Dezember bei einem Briefing an.

Über den Grund für seinen Rücktritt machte er keine Erklärung.

„Ich werde auch weiterhin dem georgischen Volk und der Staatlichkeit dienen“, sagte er.

Nach den Worten von Politologen des Landes stehe Gharibaschwilis Rücktritt eng mit den bevorstehenden Parlamentswahlen im Jahr 2016 im Zusammenhang.

Khatai Asisov, AZERTAC

Tbilissi

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind