POLITIK


HUAWEI will Zusammenarbeit mit AZERTAC im Neujahr fortsetzen VIDEO

Baku, 27. Dezember, AZERTAC

Die chinesische Gesellschaft “HUAWEI“ war mit der Zusammenarbeit mit der Nachrichtenagentur AZERTAC im Rahmen des Projektes "Schönes Aserbaidschan“ sehr zufrieden und will diese Kooperation auch im Neujahr fortsetzen.

Das sagte bei einem Treffen in der AZERTAC Cao Zejun, Geschäftsführer der Gesellschaft HUAWEI Aserbaidschan.

AZERTAC-Generaldirektor Aslan Aslanov sprach beim Gespräch eine erfolgreiche Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und China an und wies darauf hin, dass die von ihm geleitete Agentur bereit sei, den weiteren Ausbaus dieser Beziehungen zu unterstützen. Generaldirektor erinnerte daran, dass sehr gute Beziehungen zwischen der AZERTAC und der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua, einschließlich dem Konfuzius-Institut aufgenommen sind. Wir sind am weiteren Ausbau dieser Beziehungen interessiert, fügte Aslan Aslanov hinzu.

Gast Cao Zejun sagte, dass Projekt "Schönes Aserbaidschan“ nicht nur in Aserbaidschan, sondern auch in China großes Interesse erweckt hat. Daher wurde entschieden, das Projekt auch im Jahr 2017 fortzusetzen, fügte er hinzu.

Aslan Aslanov machte darauf aufmerksam, dass AZERTAC einen Informationsaustausch mit mehr als 130 Nachrichtenagenturen der Welt führt. Darüber hinaus werden die Nachrichten der Agentur über die Webseite der Organisation der Asien-Pazifischen Nachrichtenagenturen OANA in 35 Ländern verbreitet. Der Generaldirektor sagte, dass AZERTAC bei der Durchführung von gemeinsamen Projekten mit HUAWEI interessiert sei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind