REGIONEN


Horadiz-Opetaion ist eine der glänzenden Seiten der aserbaidschanischen Militärgeschichte

A+ A

Fizuli, 6. Januar, AZERTAC

Horadiz-Opetaion ist eine der glänzenden Seiten der aserbaidschanischen Militärgeschichte. Dank dieser erfolgreichen Operation der aserbaidschanischen Armee in der Nacht vom 5. zum 6 Januar 1994 wurden 21 Dörfer der Region Fizuli, darunter die Siedlung Horadiz, aus der armenischen Okkupation befreit.

Wie AZERTAC mitteilt fand aus diesem Anlass im Heydar Aliyev Park in Horadiz eine Veranstaltung statt. An der Veranstaltung nahmen das Personal des Truppenteils "N" teil, darunter die Veteranen des Karabach-Kriegs, ehemalige Soldaten, die an der Horadiz-Operation beteiligt waren. Die Teilnehmer legten zuerst frische Blumensträuße am Denkmal von Nationalleader Heydar Aliyev und ehrten sein Andenken.

Ali Aliyev, Chef der Exekutive des Rayons Fizuli sprach in seiner Rede von der militärisch-politischen Situation in den 1990er Jahren, dem Angriffskrieg von Armenien gegen Aserbaidschan sowie von der Befreiung der Region Fizuli aus der armenischen Okkupation.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind