POLITIK


ISESCO-Generaldirektor: Territoriale Integrität Aserbaidschans muss wiederhergestellt werden

A+ A

Baku, 1. Oktober, AZERTAC

Für die Erhaltung des Friedens soll die Welt die bestehenden Mittel ändern. Ich habe in meinen Reden immer betont, dass die gerechte und faire Position Aserbaidschans im armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt unterstützt und die territoriale Integrität Aserbaidschans wiederhergestellt werden müssen. Es ist völkerrechtswidrig, dass die aserbaidschanischen Gebiete armenisch besetzt gehalten werden. Dieser Besetzung Armeniens sollte ein Ende gesetzt werden. In den Resolutionen des UN-Sicherheitsrates und den Entscheidungen von anderen internationalen Organisationen wird die armenische Annexionspolitik verurteilt. Die Rechte der Flüchtlinge und Binnenvertriebenen, die aus ihren ständigen Wohnorten mit Gewalt vertrieben wurden, sollten wiederhergestellt werden. Auch UNESCO verurteilt diese Invasion.

Das sagte der ISESCO- Generaldirektor Abdulaziz Othman Al-Twaijri im Interview mit einem AZERTAC-Korrespondenten.

„Ich habe die Forumsinitiative des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev unterstützt und schätze die Beiträge der First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung, wohlwollenden Botschafterin der ISESCO, Mehriban Aliyeva, zum Schutz des Weltkulturerbes hoch ein, gratuliere der aserbaidschanischen Regierung zu einer hohen Organisation des Internationalen Humanitären Forums Baku“, sagte ISESCO- Generaldirektor.

Das Forum ist eine wichtige Plattform für Menschen, die sich um die Ideen der Gerechtigkeit, Gleichheit, des Friedens und der Sicherheit in der Welt kämpfen und sich aktiv dafür einsetzen.

Was die Bedeutung des Forums betrifft, sagte Abdulaziz Othman Al-Twaijri: "Die prominenten Persönlichkeiten aus vielen Ländern der Welt sind in Baku angekommen, um an diesem Forum teilzunehmen. Der tolerante Umgang mit Andersartigkeit in Aserbaidschan, die Modernität ist ein Modell für andere Länder. Der Präsident tut sein Bestes für sein Land. Ich denke, dass wir die Initiative von Aserbaidschan unterstützen müssen. Es ist eine große Herausforderung für die Welt. Ich bin zuversichtlich, dass dieses Forum zum Weltfrieden und der Sicherheit beitragen wird. "

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind