POLITIK


Illegale Geschäfte in Berg Karabach
Armenisch besetzte Gebiete von Aserbaidschan werden Schauplatz für illegale Aktivitäten

A+ A

Baku, 2. März, AZERTAC

Armenisch besetzte Gebiete von Aserbaidschan werden Schauplatz für illegale Aktivitäten.

Dies geht aus einem Bericht des aserbaidschanischen Außenministeriums hervor. Das Außenministerium veröffentlichte einen 110 seitigen Bericht über armenisch besetzte Gebiete.

In diesem Zusammenhang hielt Hikmat Hajiyev, Pressesprecher des Außenministeriums am Mittwoch eine Pressekonferenz ab.

Aus dem Bericht „illegale wirtschaftliche und andere Aktivitäten in besetzten aserbaidschanischen Territorien“ geht hervor, dass in Berg- Karabach, illegale Handelsgeschäfte betrieben werden, die Bodenschätze und natürliche Quellen illegal benutzt werden und illegale Umsiedlung in der Region stattfinden, sagte er.

Der Bericht beruht auf mehr als 500 Quellen und wird internationalen Organisationen vorgelegt, so H.Hajiyev. Armenien besetzt seit mehr als 20 Jahren Berg Karabach und sieben weitere Gebiete Aserbaidschans.

Den vollständigen Text des Berichts in englischer Übersetzung finden Sie hier.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind