KULTUR


Im Heydar Aliyev Center sich eine Ausstellung des berühmten französischen Malers und Bildhauers Laurence Jenkell eröffnet
Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva besuchte die Ausstellung

A+ A

Baku, den 6. Mai (AZERTAG). Im Heydar Aliyev Center eröffnete sich die Einzelausstellung des berühmten französischen Malers und Bildhauers Laurence Jenkell.

Die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva und Arzu Aliyeva haben ebenfalls die Ausstellung besucht.

Bei der Eröffnungsveranstaltung trat der Direktor von Heydar Aliyev Center Anar Alakbarov auf. Er teilte mit, dass im Zentrum die Präsentation von zwei Projekten stattfindet.

Anar Alakbarov bedankte sich beim französischen Maler und Bildhauer Laurence Jenkell und dem Kurator der Ausstellung und zeigte sich zuversichtlich, dass die Ausstellung einige Monate dauern und für die Bewohner der Hauptstadt und unsere Gäste von Interesse sein wird.

Es wurde darauf hingewiesen, dass im Zentrum auch die Präsentation des V. Internationalen Kunstfestivals “Qiz Qalasi” (Jungfrauenturm) eines gemeinsamen Projektes der Heydar Aliyev -Stiftung und des Departements für das staatliche historisch-architektonisches Schutzgebiet “Itscharischahar” stattfundet. Auf dem traditionell organisierten Festival sind 28 Künstler aus 26 Ländern vertreten.

Laurence Jenkell hielt eine Rede bei der Zeremonie und sagte, er sei mit der Gastfreundschaft in Baku sehr zufrieden. Der Gast kündigte an, dass er zum zweiten Mal unsere Hauptstadt besucht, und hob hervor, dass Aserbaidschan in architektonischer Hinsicht ein sehr interessantes Land ist.

Anzumerken ist, dass in der Einzelausstellung von Laurence Jenkell in Baku 27 Werke zur Schau gestellt werden.

In der Ausstellung wurde auch das Statue der Flagge Aserbaidschans demonstriert.

Besucher hatten Gelegenheit, auch die Flaggen von der EU, Deutschland, den USA, Argentinien, Großbritannien, Brasilien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Russland, der Türkei, Schweiz, Frankreich , Ungarn, Kanada, Saudiarabien, Südkorea, Indien , Italien, Japan, der Ukraine, Polen, den Niederlanden, Estland, Lettland, Republik Südafrika und China in unterschiedlichen Formen zu sehen.

Hier sei erwähnt, dass die Werke von Laurence Cenkell bisher in Paris, Monaco, New York, Hongkong, London, Seoul , Dubai, in Bratislava und anderen Städten ausgestellt worden sind.

Die Ausstellung des Autors in Baku dauert bis zum 31. Oktober.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind