KULTUR


Im Heydar Aliyev Center wird das 200-jährige Jubiläum vom großen russischen Dichter Michail Lermontov begangen

A+ A

Baku, 22. Dezember, AZERTAG

Am 22. Dezember hat im Rahmen des 200-jährigen Jubiläums des berühmten russischen Dichters Michail Lermontov im Heydar Aliyev Zentrum ein literarisch-künstlerischer Abend stattgefunden.

First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva, Vizepräsidentin der Stiftung Leyla Aliyeva und Arzu Aliyeva, darunter Präsident der Vereinigung „Lermontovs Erbe“ Michail Lermontov, nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Zunächst besichtigten die Gäste eine Ausstellung zum 200. Jahrestag des hervorragenden Dichters Michail Lermontov statt.

Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla ALIYEVA sagte in ihrer Eröffnungsrede, dass der Dichter einen großen Beitrag zur Weltkultur geleistet hatte.

Michail LERMONTOV sagte seinerseits, dass zum ersten Mal außerhalb Russlands der 200. Jahrestag des berühmten russischen Dichters auf einem so hohen Niveau feierlich begangen wird.

Die Veranstaltung setzte sich nach offiziellem Teil mit einem literarisch-künstlerischen Abend fort. Am Abend wurden in Begleitung des Aserbaidschanischen Staatlichen Sinfonieorchesters namens Uzeyir Hajibeyli und der Aserbaidschanischen Staatlichen Chorkapelle von russischen und aserbaidschanischen Künstlern die Fragmente aus dem Schaffen des Dichters dargeboten. Dann fand eine Weltpremiere des Werkes „Angel“ des Dichters statt.

Am Ende der Veranstaltung traf Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva prominente Künstler Pyer Sheremetyev, Huguet Sheremetyeva und Kolett Tolstoy.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind