KULTUR


Im Heydar Aliyev-Zentrum sich eine persönliche Ausstellung des Volkskünstlers von Aserbaidschan Tahir Salahov eröffnet

A+ A

Baku, den 2. Oktober (AZERTAG). Im Heydar Aliyev-Zentrum hat sich eine persönliche Ausstellung des Volkskünstlers von Aserbaidschan Tahir Salahov eröffnet. 

AZERTAG zufolge besuchte die Eröffnungsfeier der Ausstellung ebenfalls die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva.

Vor der Eröffnungsveranstaltung hat der Volkskünstler Tahir Salahov die Fragen von Journalisten beantwortet.

Bei der Veranstaltung gab der Direktor des Heydar Aliyev Zentrums Anar Alakbarov Informationen über die Ausstellung. Es wurde festgestellt, dass das Heydar Aliyev-Zentrum in den letzten Jahren zu einem Raum für die Durchführung von grandiosen internationalen Veranstaltungen, Symposien, Konferenzen wurde. Anzumerken ist, dass die in diesem Zentrum organisierte Ausstellung „Leben, Tod und Schönheit“ vom berühmten Künstler des zwanzigsten Jahrhunderts Andy Warhol mehr als zehntausend Menschen besucht haben. Anar Alakbarov sagte, dass die Eröffnung einer persönlichen Ausstellung des Volkskünstlers Tahir Salahov gerade mit dem 85. Jahrestag des großen Malers zusammenfällt.

In der Ausstellung werden mehr als 100 Werke des Künstlers zur Schau gestellt. Unter denen sind die Porträte von Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev, G.Garayev, Dmitri Schostakowitsch und Mstislav Rostropovich, sowie „Aidan“, „Porträt eines Erdölarbeiters“, „Alagöz“, “Orientalische Legende“, „Land der Feuer“, „Feuertempel“, „Kaspi heute“ „Jungfrauenturm“ und weitere bekannte Werke.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind