OFFIZIELLE CHRONIK


Im Präsidentenpalast Çankaya die Zeremonie der Preisverleihung der Präsidenten von Aserbaidschan und der Türkei stattgefunden VİDEO

A+ A

Ankara, den 12. November (AZERTAG). Wie unser Sonderkorrespondent Elvin Movsumov aus Ankara mitteilt, hat am 12. November im Präsidentenpalast Çankaya die Zeremonie der Preisverleihung der Präsidenten von Aserbaidschan und der Türkei stattgefunden.

Zunächst ertönten die Nationalhymnen von Aserbaidschan und der Türkei.

Hiernach wurden der Beschluss des Kabinetts der Minister der Türkei über die Auszeichnung des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev über “Staatszeichen” und der Erlass des Präsidenten von Aserbaidschan über die Belohnung des Präsidenten Abdullah Gul mit Orden “Heydar Aliyev” verlesen.

Präsident der Türkei präsentierte Präsident Ilham Aliyev das “Staatszeichen.”

Dann präsentierte Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev Präsident der Türkei Abdullah Gül den Orden “Heydar Aliyev”.

Der türkische Präsident Abdullah Gül und Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev traten bei der Zeremonie auf.

Hiernach ließen sich Präsidenten Ilham Aliyev und Abdullah Gül, ihre Ehefrauen Mehriban Aliyeva und Hayrünnisa Gül fotografieren.

Anzumerken ist, dass das “Staatszeichen” die höchste Auszeichnung der Republik Türkei ist, und im Jahre 1988 gestiftet worden ist.

Diese Auszeichnung wird den Staatschefs anderer Länder für ihre Beiträge zur Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Nationen und Völkern verliehen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden