KULTUR


Im Rahmen der Deutschland-Tage in Baku Kulturveranstaltungen gestartet

A+ A

Baku, den 12. November (AZERTAG). Deutsche Botschaft und Akademischer Austauschdienst (DAAD), Deutsche Auslandschularbeit International (ZfA), Goethe-Institut sowie Sprachlernzentrum (SLZ) haben in Baku eine Kulturveranstaltung unter dem Titel „Deutschland–Tage“ organisiert.

Bei der Veranstaltung schätze Botschafterin Deutschlands in Aserbaidschan Heidrun Tempel in ihrem Auftritt das Interesse von Studenten des SLZ für Deutsche Sprache hoch ein.

Im Anschluß an die Veranstaltung fand ein Konzert mit Teilnahme von Kindern und Studenten statt. Im Konzert wurden die Werke von Franz Joseph Haydn, L.V. Beethoven, Brahms, Schumann, Strauss

gespielt

Das Konzert wurde mit Applaus begrüßt.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind