POLITIK


Im Stadtbezirk Nizami von Baku wurde auf Initiative der Heydar Aliyev-Stiftung ein Gebäude für Schulabgänger von Kinderheimen und Internaten gebaut

A+ A

Baku, den 26. September (AZERTAG). Im Stadtbezirk Nizami von Baku wurde am 26. September das auf Initiative der Heydar Aliyev-Stiftung gebaute Gebäude für Schulabgänger von Kinderheimen und Internaten zur Nutzung übergeben.

First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev–Stiftung Mehriban Aliyeva und ihre Töchter Leyla und Arzu Aliyeva nahmen an der Eröffnungsveranstaltung des Gebäudes teil.

Man überreichte Mehriban Chanum Aliyeva und Leyla und Arzu Chanum Aliyeva frische Blumensträuße.

First Lady von Aserbaidschan zerschnitt das rote Band für eine symbolische Eröffnung des Gebäudes.

Während der Bekanntschaft mit Wohnungen wurde Mehriban Chanum Aliyeva informiertt, dass das Gebäude 68 Wohnungen hat. 34 sind Einzimmer, 32 Zweizimmer- und 3 Dreizimmerwohnungen.

Präsidentin der Heydar Aliyev–Stiftung Mehriban Aliyeva und ihre Töchter Leyla und Arzu Aliyeva unterhielten sich am Teetisch mit Familienmitgliedern von Jungen - Elschan Kazymov und Sadir Tahirov, die neue Wohnung bekommen haben. Die First Lady interessierte sich für die Lebensbedingungen, soziale Lage und Sorgen von neuen Hausbesitzern. Sie sagte, dass die Umsetzung solcher Projekte auch weiterhin im Mittelpunkt stehen wird.

Die Besitzer von neuen Wohnungen dankten der First Lady für Sorge und Aufmerksamleit.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind