POLITIK


Im Städtchen „Kleines Venedig" in Baku hat sich ein europäischer Club für Freundschaft eröffnet

A+ A

Baku, 10. Juni, AZERTAC

Am 10. Juni hat sich im Städtchen „Kleines Venedig" im Nationalpark an der Meeresküste ein europäischer Club für Freundschaft eröffnet.

Die Eröffnungsfeier wurde von der First Lady Aserbaidschans, der Vorsitzenden des Organisationskomitees der ersten Europäischen Spiele „Baku-2015“, Mehriban Aliyeva, besucht.

Vor dem Europäischen Club der Freundschaft wurde First Lady Mehriban Aliyeva vom Präsidenten des Europäischen Olympischen Komitees Patrick Hickey begrüßt.

Mehriban Aliyeva und Patrick Hickey zerschnitten das rote Band für symbolische Eröffnung des Clubs.

Der europäische Club für Gastfreundschaft ist in Übereinstimmung mit der Tradition des Europäischen Olympischen Komitees und der Olympischen Spiele gegründet. Dieses Areal ist eine der schönsten Ecken an der Meeresküste und wurde 1960 angelegt. Heute ist das Städtchen „Kleines Venedig" ein beliebter Ort von Besuchern.

Eine der interessantesten Momente der Veranstaltung war die Ankunft vom 53-jährigen Radfahrer und Abenteuer-Liebhaber George Cristovao, der von Lissabon nach Baku eine Radtour machte, um die erste Europäischen Spiele zu fördern. George Cristovao trat seine Reise von Lissabon nach Baku am 10. April dieses Jahres an. Er legte eine Strecke von etwa 7000 km zurück.

First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva überreichte dem Radfahrer und seiner Familie Eintrittskarten für die Eröffnungsfeier der ersten Europäischen Spiele. Und George Cristovao überbrachte der Vorsitzenden des Organisationskomitees der ersten Europäischen Spiele „Baku-2015“, Mehriban Aliyeva, ein Schreiben des Nationalen Olympischen Komitees von Portugal.

Dann traf Mehriban Aliyeva die Mitglieder der portugiesischen Mannschaft, die in den Spielen antreten werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind