WIRTSCHAFT


Im nächsten Jahr findet in Baku eurasische Konferenz der internationalen Assoziation der Energiewirtschaft statt

A+ A

Baku, 5. August, AZERTAC

Vom 28. bis 31. August 2016 findet in Baku die erste eurasische Konferenz der Internationalen Assoziation der Energiewirtschaft (IAEE) statt. Für 14. November dieses Jahres ist auch die Abhaltung eines Treffens in Anwesenheit von Energieministern Aserbaidschans, Russlands und der Türkei vorgesehen.

Wie AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Energieministeriums berichtet, ging es darum beim Treffen des stellvertretenden Energieministers Natig Abbasov mit einer Delegation um den IAEE- Präsidenten. Beim Treffen wurden die Fragen der Ausrichtung der ersten eurasischen Konferenz erörtert.

Es wurde berichtet, dass die IAEE eine globale gemeinnützige Organisation ist, die in sich die Mitglieder von 110 Ländern der Welt vereinigt. Das Hauptziel der Vereinigung ist, eine branchenübergreifende Plattform für einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch für Spezialisten, die an der Energiewirtschaft interessieret ist, zu gründen. Es ist vorgesehen, in der Konferenz, die die Unternehmer und Gelehrten aus verschiedenen Ländern zusammenbringen wird, die Energiepolitik zu besprechen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind