WELT


In Asien, China und Japan leben die meisten Reichen

A+ A

Baku, 23. Juni, AZERTAC

Die meisten Reichen der Welt leben in Asien, China und Japan. Nach dem Ergebnis des Beratungsunternehmens Capgemini mit Hauptsitz in Paris ist in 2015 das Vermögen der asiatischen Millionäre und Milliardäre um 10 Prozent angestiegen und hat 17,4 Billionen US-Dollar erreicht. Auf dem zweiten Rang befindet sich mit 16,6 Billionen Dollar Nordamerika.

Trotz den niedrigen Wachstumszahlen und der schwachen japanischen Wirtschaft ist das Vermögen der Reichen durch das Wachstum in der Technologie- und Gesundheitsindustrie gestiegen. Mit diesen Wachstumszahlen werde die Asien-Pazifik Region in den kommenden 10 Jahren etwa über 40 Prozent des gesamten Weltvermögens verfügen. Das Vermögen der Reichen sei in den letzten 30 Jahren um das Vierfache angestiegen und habe 60 Billionen Dollar erreicht. In 2025 soll diese Summe 100 Billionen US-Dollar erreichen.

Die internationale Hilfsorganisation Oxfam hatte in einem Bericht vermerkt, dass das Vermögen der reichsten Menschen, was 1 Prozent ausmache, mit dem Vermögen der restlichen 99 Prozent gleich sei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind