WELT


In Australien mehr als 900 Kilogramm Crystal Meth entdeckt

Baku, 5. April, AZERTAC

Fahnder-Erfolg in Down Under: In einem Vorort der Millionenstadt Melbourne hat die Polizei am Mittwoch mehr als 900 Kilogramm Crystal Meth entdeckt. Den Behörden zufolge hat das Rauschgift einen Straßenverkaufswert von 900 Millionen australischen Dollar, umgerechnet etwa 638 Millionen Euro.

Das Crystal Meth war in Zwei-Kilo-Päckchen in einer großen Lieferung Holzdielen versteckt. Zwei 36 und 53 Jahre alte Männer wurden festgenommen und wegen illegalen Drogenhandels angeklagt. Ihnen droht bei einer Verurteilung lebenslange Haft.

Australiens Justizminister Michael Keenan erklärte, es handele sich um die größte einzelne Menge Crystal Meth, die jemals auf dem Kontinent aus dem Verkehr gezogen wurde. Er sagte, Australien habe ein "sehr ernstes Drogenproblem". Seit Januar 2013 wurden dort bereits mehr als 13 Tonnen Crystal Meth beschlagnahmt. Laut einem Bericht des "West Australian" hatten landesweite Abwasseruntersuchungen vor Kurzem ergeben, dass der Methylamphetamin-Konsum im Land immens gestiegen ist. "Ice" sei inzwischen die beliebteste illegale Droge in Australien.

Die australische Drogenpolitik habe sich als "gigantischer Misserfolg" erwiesen, sagte der Vorsitzende der australischen Drug Law Reform Foundation, Alex Wodak, der Nachrichtenagentur AAP. "Wir beobachten, dass die Produktion, der Konsum und die Verfügbarkeit der Droge ansteigen." Es sei an der Zeit zu erkennen, dass Drogenmissbrauch nicht vorrangig ein Problem der Strafverfolgungsbehörden sei, sondern vor allem ein gesundheits- und gesellschaftspolitisches.

Methylamphetamin ist als Meth, Crystal oder Ice bekannt und relativ leicht herzustellen. Verkauft wird es als kristallines, weißes, geruchloses und bitter schmeckendes Pulver. Es wird geraucht, durch die Nase konsumiert oder in Wasser aufgelöst und gespritzt. Inhalation und Injektion führen überdurchschnittlich schnell zu Abhängigkeit und sukzessiver Dosissteigerung. Die gesundheitlichen Folgen des Crystal-Konsums sind verheerend, sie reichen von paranoiden Wahnvorstellungen über Nierenschäden, Herzrhythmusstörungen und schwersten Depressionen bis zu Zahnausfall, Zersetzung der Schleimhäute und Immunschwäche.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind