GESELLSCHAFT


In Baku eröffneten sich traditionelle Aserbaidschanische Internationale Messen „Gesundheitswesen“, „Stomatologie“ und „Schönheit und ästhetische Medizin“

A+ A

Baku, den 31. Oktober (AZERTAG). Am 31. Oktober fand im Baku Expo Center mit einer gemeinsamen Organisationsunterstützung des Ministeriums für Gesundheitswesen der Republik Aserbaidschan und der Gesellschaft „Iteca Caspian LLC“ und „ITE Group PLC“ eine Eröffnungsveranstaltung der XIX. Aserbaidschanischen Internationalen Messe „Gesundheitswesen“ („BIHE-2013“) statt. 

AZERTAG zufolge betonte der stellvertretende Minister für Gesundheit Elsever Agayev in seiner Eröffnungsrede eine intensive Entwicklung des Gesundheitswesens in Aserbaidschan. Zudem erzählte er von einer großen staatlichen Sorge für Gesundheitswesen.

Es wurde betont, dass jährliches Wachstum der teilnehmenden Länder ein Beweis für die gesellschaftspolitische Stabilität in unserem Land sei.

Die Messe „BIHE-2013“ brachte ca.130 Firmen aus 17 Ländern zusammen.

Es wurde mitgeteilt, dass neben der Eröffnung der Messe „BIHE-2013“ auch die Eröffnungen der VIII. aserbaidschanischen internationalen Messe „Stomatologie“ und VII. aserbaidschanischen internationalen Ausstellung „Schönheit und ästhetische Medizin“ stattfanden.

Führende Firmen Aserbaidschans wie „Alba Group“, „Keshali“, „Labservis“, „Medeks“, „Nabucco“, „Caspident“, „Saf-Med“ stellten ihre medizinischen Geräte, die in den Ultraschalluntersuchungen und Computertomographien zur Anwendung kommen, sowie Geräte für Lasertherapie, chirurgische Instrumente, Labortechnologien, darunter auch stomatologische Materialien, Implantate und eine Reihe von anderen Erzeugnissen zur Schau.

Die Messe endet am 2. November.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind