POLITIK


In Baku hat die zweite Sitzung der Kommission für Demarkation der aserbaidschanisch-russischen Grenzen stattgefunden

A+ A

Baku, den 23. Mai (AZERTAG). In Baku fand die zweite Sitzung der Kommission für aserbaidschanisch-russische Grenzscheidung statt, gibt die AZERTAG bekannt.

Der stellvertretende Außenminister von Aserbaidschan Khalaf Khalaf sagte in der Sitzung, dass sich der Prozess der Abgrenzung zwischen den beiden Ländern erfolgreich fortzusetzt. Zwischen Aserbaidschan und Russland hat sich die strategische Zusammenarbeit entwickelt, sagte Khalaf Khalaf. Darüber hanaus wird die Annahme von mehreren Dokumente erwartet, fügte der stellvertretende Minister hinzu.

In der Sitzung wurde auch festgestellt, dass die Staatschefs der beiden Länder ein Abkommen über die Staatsgrenze unterzeichnet haben, die zuständige Kommission eingesetzt worden ist. In der ersten Sitzung der Kommission in Moskau wurde ein sehr wichtiges Dokument-die Satzung der Kommission angenommen, was für die Funktion der Grenzscheidung gute Voraussetzngen schafft.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind