POLITIK


In Baku und Tiflis eine internationale Konferenz zu den Aussichten für die Beilegung der Konflikte im Kaukasus stattfinden

A+ A

Baku, den 6. Juli (AZERTAG). Mit einer gemeinsamen Organisation des Zentrums für strategische Studien beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan und Kaukasischen Zentrums für strategische Studien und mit Unterstützung der georgischen Stiftung für Strategische Forschungen und des Kaukasischen Entwicklungsfonds wird in den Städten Baku und Tiflis eine internationale Konferenz zum Thema „Konflikte im Kaukasus: Geschichte, heute und Aussichten für die Lösung“ stattfinden.

Laut dem Pressedienst des Zentrums für strategische Studien beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan wird die Konferenz aus vier Panels bestehen und am 8. Juli im Hotel „Hilton Baku“ zustande kommen. Auf der Konferenz wird man ausführliche Diskussionen um die Themen wie „Historische Grundlagen von regionalen Konflikten“, „Regionale Konflikte und geopolitische Aspekte der Sicherheit“, „Ethnische und religiöse Faktoren in der Dynamik von regionalen Konflikten“, „Wirtschaft der regionalen Konflikte“ führen.

An der Veranstaltung wird die Teilnahme von mehr als 60 Beamten, Diplomaten, Wissenschaftlern und Forschern aus 20 Ländern erwartet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind