WIRTSCHAFT


In Baku wurde das 3. aserbaidschanisch-bayerische Business- Forum veranstaltet

A+ A

Baku, den 28. November (AZERTAG). In Baku fand das 3. aserbaidschanisch-bayerische Business- Forum statt.

Als Veranstalter des Forums traten Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie, Organisation “Bayern International GmbH”, deutsch-aserbaidschanische Außenhandelskammer, Fonds zur Export -und Investitionsförderung in Aserbaidschan (AZPROMO) auf.

AZERTAG teilt mit, dass auf dem Forum neue Projekte, die bestehenden Beziehungen, sowie Möglichkeiten für die Aufnahme von zukünftigen Geschäfts-und Kooperationsbeziehungen zwischen Bayern und Aserbaidschan diskutiert.

Florian Schröder, Vorsitzender der deutsch- aserbaidschanischen Außenhandelskammer gab bekannt, dass am Forum insgesamt 26 Unternehmen von Bundesgebiet Bayern teilnehmen. Diese Unternehmen vertreten die Bereiche wie Infrastruktur Chemie und Lebensmittel, sagte F.Schröder. Ihm zufolge wurden bisher zwischen Aserbaidschan und Bayern 4 Business-Foren abgehalten. Für 2015 wird das fünfte Forum anberaumt.

Frau Heidrun Tempel, deutsche Botschafterin, die ebenfalls am Forum teilnahm, sagte, dass Bayern am weiteren Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen mit Aserbaidschan interessiert sei.

Leiter für Unternehmensentwicklung im Ministerium für Wirtschaft und Industrie, Hüseyn Paschayev, informierte deutsche Gäste über Industrieparks Aserbaidschans und wies auf die Möglichkeiten für Kapitalanlage in den Chemieindustriepark Sumgait hin.

Abschließend fanden bilaterale Treffen statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind