KULTUR


In China das traditionelle internationale studentische Kulturfestival gestartet

A+ A

Peking, den 14. Oktober (AZERTAG). In China startete das traditionelle internationale studentische Kulturfestival.

Das Festival fördert die Aufnahme von kulturellen Beziehungen zwischen den Studenten verschiedener Länder und ist darauf gezielt, die Globalisierung der Hochschulbildung zu popularisieren, zur Verbesserung des gegenseitigen Verständnisses zwischen verschiedenen Kulturen beizutragen.

Bei der Eröffnungsfeier, die an der Pekinger Universität Renmin stattgefunden hat, waren Leitenden des Ministeriums für Bildung der Volksrepublik China, der Universität, darunter Botschafter von verschiedenen Ländern in China anwesend.

Mit Unterstützung der Botschaft Aserbaidschans in Peking wurden die Stände unseres Landes präsentiert.

Hier werden die Kultur, Natur und Realitäten Aserbaidschans, Bücher und Zeitschriften, Musikinstrumente, nationale Tracht, touristische Möglichkeiten unseres Landes zur Schau gestellt.

Besuchern unserer Stände wurden nationale Süßigkeiten angeboten.

Schahin Jafarov

EB von AZERTAG

Peking

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind