WELT


In Cleveland erschießt 14-Jährige schlafenden Vater

A+ A

Baku, 6. August, AZERTAC

In Cleveland hat eine 14-Jährige ihren Vater getötet. Der Mann soll seine Ehefrau seit Jahren misshandelt haben.

"Das Mädchen und ihre Geschwister waren täglich Zeugen der Übergriffe. Die Situation hat einen Punkt erreicht, an dem es um Selbstschutz und den Schutz anderer ging." Mit diesen Worten hat US-Anwalt Ian Friedman die Tat einer 14-Jährigen kommentiert. Sie hat in der Nähe von Cleveland im US-Bundesstaat Ohio ihren schlafenden Vater erschossen. Er habe seine Ehefrau über Jahre hinweg misshandelt. "Die Mutter ist ein klassisches Beispiel für eine misshandelte Frau", sagte Friedman.

Seit Ende Juli befindet sich die 14-Jährige in Jugendarrest. Sie muss sich für den Tod ihres Vaters vor Gericht verantworten. Bisher hat die Staatsanwaltschaft noch nicht festgelegt, ob sie nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt werden soll. Die Ermittlungen zu dem Fall laufen noch.

Der stellvertretende Staatsanwalt Stanley Elkins sagte, er habe von den Missbrauchsvorwürfen gegen den Vater aus den Medien erfahren. "Ich kann keine Beweise dafür finden."

Auch die Mutter der Jugendlichen hat sich mittlerweile zu Wort gemeldet. In einem Fernsehinterview gab sie an, bereits vor fünf Jahren eine einstwillige Verfügung gegen ihren Ehemann erwirkt zu haben. Später zog sie ihre Klage jedoch zurück. Im Interview nannte sie ihre Tochter eine Heldin. Ende August findet eine erste Anhörung vor Gericht statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind