POLITIK


In Gabala die Fragen der Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen den türkisprachigen Staaten zur Erörterung gebracht worden

A+ A

Baku, den 16. August (AZERTAG). Am 16. August wurden auf dem III. Gipfel des Kooperationsrates der türkisprachigen Staaten in Gabala die Fragen des weiteren Ausbaus der Beziehungen zwischen den Bruderländern erörtert.

AZERTAG zufolge erklärte dies vor den Journalisten der Generalsekretär des Kooperationsrates Halil Akinci.

Auf dem Gipfeltreffen wurden die Fragen der Gründung der Union von Universitäten, sowie die Zusammenarbeit in den Bereichen Transport, Sport, Kultur, und Zollwesen besprochen. Zur gleichen Zeit einigten die Seiten sich auf eine Kooperation im Zollbereich, um die Frachtbeförderungen zu fördern.

Darüber hinaus stand auch der armenisch-aserbaidschanische Konflikt um Bergkarabach im Fokus der Aufmerksamkeit.

Der Generalsekretär der Organisation hat angekündigt, dass die Abhaltung des nächsten Treffens von Außenministern der türksprachigen Länder in New York geplant wird.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind