OFFIZIELLE CHRONIK


In Guba die gewölbte Brücke „Girmisi Körpü“ nach einer Rekonstruktion wieder zur Nutzung von Bewohnern überlassen VİDEO

A+ A

Guba, den 18. September (AZERTAG). Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev hat beim Besuch im Rayon Guba in der Siedlung Girmisi (Rote Siedlung) den Zustand einer gewölbten Brücke „Girmisi Körpü“ über den Fluss Gudyaltschay (aserbaidschanisch Qudyalçay) nach der Rekonstruktion inspiziert.

Das Staatsoberhaupt und seine Ehefrau Mehriban Aliyeva schauten sich die Photostände für früheren Zustand von „Girmisi Körpü“ an.

Es wurde festgestellt, dass die gewölbte Brücke in den Jahren 1851-1854 gebaut worden war. Man informierte das Staatsoberhaupt über die wichtigen Parameter der Brücke. Es wurde mitgeteilt, dass die Brücke 7,39 m hoch ist, eine Länge von 160 m, und eine Breite von 7,6 m hat. Die Zahl von Gewölben ist 14. Die Rekonstruktionsarbeiten an der Brücke wurden 2012 gestartet.

Man führte an Gewölben und Fundament die Restaurierungs- und Befestigungsarbeiten durch. Die Brücke gilt als unter dem Denkmalschutz stehendes Objekt.

Hier informierte man das Staatsoberhaupt und seine Ehegattin über die weiteren Brücken, die auf dem Wege in Richtung Staatsgrenze Guba-Gusar- Russische Föderation gebaut wurden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden