WIRTSCHAFT


In Istanbul ein Kaspi-Forum stattgefunden

A+ A

Istanbul, den 5. Dezember (AZERTAG). Im Tschiraghan- Palast in Istanbul hat ein Kaspi-Forum stattgefunden. Das Forum wurde von Institut für Strategische Kaspiforschungen (HASEN) und den Gesellschaften SOCAR, bp und TPAO organisiert. An der Veranstaltung nahmen Minister aus Aserbaidschan und Balkanländern, Vertreter von Unternehmen und führende Experten aus 35 Ländern teil. Auf dem Forum wurden Energie und Kommunikationsprojekte diskutiert.

Vor dem Beginn des Forums wurde ein Dokumentarfilm über die Förderung und Lieferung von Kohlenwasserstoffvorkommen in der Kaspischen Region vorgeführt.

Der Generalsekretär von HASEN, Haldun Yavash, erklärter die Veranstaltung für eröffnet und wies auf die Bedeutung des Forums hin. Er betonte eine konstruktive Rolle von während des Forums führenden Gesprächen und Diskussionen für regionale Energie-und Kommunikationsprojekte.

Leiter für sozial-politische Angelegenheiten im Präsidialamt, Ali Hasanov, las ein Glückwunschschreiben des aserbaidschanischen Staatschefs Ilham Aliyev an die Veranstaltungsteilnehmer vor. Präsident Ilham Aliyev wies in seinem Glückwunschschreiben auf die die Wichtigkeit der Umsetzung von Projekten für Trans - Anatolien –Gaspipeline (TANAP) und Trans- Adriatic- Pipeline (TAP) nach der Realisierung von Energieprojekten Baku -Tbilissi- Ceyhan und Baku -Tbilissi- Erzurum hin. Der Staatschef hat in seinem Schreiben besonders betont, dass eine schnelle wirtschaftliche Entwicklung Aserbaidschans große Chancen für die Implementierung von Großprojekten in der Region schafft, und verwies auf die Bedeutung des Forums.

Dann wurde ein Glückwunschschreiben des türkischen Präsidenten Abdullah Gül vorgelesen. Im Brief wird hervorgehoben, dass das Projekt TANAP das Rückgrat des südlichen Gaskorridors bilden wird.

In seiner Eröffnungsrede unterstrich der Minister für Energie und Natürliche Ressourcen der Türkei, Taner Yildiz, die Rolle der Türkei und Aserbaidschans bei der Umsetzung des südlichen Gaskorridors. Der Minister sagte, die Türkei plant, aus Aserbaidschan 50 - 52 Milliarden Kubikmeter Gas zu importieren, und fügte hinzu, dass in naher Zukunft alle Dörfer mit Erdgas versorgt sein wird.

Dann setzte das Forum seine Arbeit mit Panelsitzungen fort.

Zum Abschluß des Forums fand die Zeremonie der Verleihung von Laureaten von “Kaspi Premie” statt.

Ogtay Bayramov

EB von AZERTAG

Istanbul

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind