POLITIK


In London diplomatisches Forum zum Thema „Aserbaidschan-Großbritannien Beziehungen“ stattgefunden

A+ A

London, den 5. März (AZERTAG). An der Londoner Diplomatischen Akademie fand mit gemeinsamer Organisationsunterstützung der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Großbritannien und Londoner Diplomatischen Akademie, auf Initiative der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur (AZERTAG) ein Forum zum Thema „Aserbaidschan-Großbritannien Beziehungen“ statt.

Am Forum nahmen Studenten von verschiedenen Universitäten, darunter Lehrpersonal der Akademie teil.

Der Botschafter der Republik Aserbaidschan in Großbritannien Fachraddin Gurbanov, der zur Veranstaltung als Referent eingeladen worden war, analysierte ausführlich die Bedeutung der sich rasch entwickelnden Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Großbritannien in politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und weiteren Bereichen.

Der aserbaidschanische Diplomat erzählte über im Vereinigten Königsreich tätige aserbaidschanische Diasporaorganisationen, unterstrich große Rolle Aserbaidschans in der Energieversorgung Europas.

F. Gurbanov setzte seine Zuversicht auf den weiteren Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Nach dem Vortrag erzählte F.Gurbanov den Studenten, die Diplomaten werden möchten, über die Schwierigkeiten und Vorteile dieses Berufes.

Anschließend beantwortete der Botschafter die Fragen von Hörern.

Der Vortrag des aserbaidschanischen Diplomaten rief bei Treffensteilnehmern ein großes Interesse hervor.

Orchan Ismayilov

EB von AZERTAG

London

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind