OFFIZIELLE CHRONIK


In Nachitschewan wird ein Solarkraftwerk in Betrieb genommen VIDEO

A+ A

Nachitschewan, 1. Dezember, AZERTAC 

Am Dienstag, dem 1. Dezember hat sich in der Autonomen Republik Nachitschewan ein Solarkraftwerk eröffnet.

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev besuchte im Rahmen seines Besuchs in der Autonomen Republik Nachitschewan dieses Sonnenkraftwerk.

Vorsitzender der Obersten Versammlung der Autonomen Republik Nachitschewan Vasif Talibov teilte dem Präsidenten mit, dass in der Autonomen Republik wichtige Projekte für alternative und erneuerbare Energiequellen durchgeführt werden. Eines dieser Projekte ist neues Solarkraftwerk in der Nähe des Dorf Chal-Chal des Rayons Babek. Es wurde festgestellt, dass der Bau der Anlage im laufenden Jahr gestartet wurde. Dem Kraftwerk ist 35 Hektar Grundstück zur Verfügung gestellt.

Das neue Solarkraftwerk mit einer Kapazität von 20 Megawatt wird nach einem zwischen der Staatlichen Energieagentur der Autonomen Republik Nachitschewan und dem belgischen Unternehmen "Soltech" abgeschlossenen Vertrag gebaut. An den Bauarbeiten sind mehr als 30 Techniken und 400 Arbeiter beteiligt. Im Kraftwerk sind 78.000 684 Stück Sonnenkollektoren und 11 Umspannwerke installiert. Nachdem die Bau- und Installationsarbeiten zur rechten Zeit beendet sind, sollte im Solarkraftwerk pro Jahr mehr als 30 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt werden.

Im Anschluss traf sich der Staatschef mit Mitarbeitern der staatlichen Energieagentur der Autonomen Republik Nachitschewan und Vertretern von „Soltech".

Präsident Ilham Aliyev drückte dann den Startknopf und setzte das Kraftwerk in Betrieb.

Der Staatschef gab am Ende seine entsprechenden Aufträge zu einer effektiveren Nutzung von alternativen und erneuerbaren Energiequellen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden