KULTUR


In Wien fand ein Konzert von aserbaidschanischen und österreichischen Musikanten zum Geburtstag von Uzeyir Hajibeyli statt

Wien, den 25. September (AZERTAG). Im aserbaidschanischen Kulturzentrum in Wien feierte man das 128-jähriges Jubiläum des hervorragenden aserbaidschanischen Komponisten Uzeyir Hajibeyli und den Tag der aserbaidschanischen Musik. 

Der Veranstaltung wohnten Amtspersonen Österreichs, Vertreter des in Österreich akkreditierten diplomatischen Korps, der Öffentlichkeit, darunter Diasporavertreter und Studenten bei.

Die Leiterin des aserbaidschanischen Kulturzentrums Leyla Gasymova betonte, dass der Musikabend zum Gedenken des unsterblichen Komponisten Uzeyir Hajibeyli gewidmet ist.

L. Gasymova erzählte über das Leben und Schaffen des hervorragenden Komponisten. Es wurde erwähnt, dass das 100-jähriges Jubiläum der Operette „Arschin mal alan“ von Uzeyir Hajibeyli in vielen Ländern der Welt gefeiert ist. Der Auftritt von aserbaidschanischen und österreichischen Musikanten mit einem gemeinsamen Konzertprogramm am Tag der nationalen Musik wurde schon zur Tradition.

Nach dem Konzert fand ein Empfang von Gästen statt.

Elgun Niftaliyev

EB von AZERTAG

Wien

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind