WIRTSCHAFT


In den Januar-Juli Monaten die SOCAR durch Pipeline Baku-Supsa 1,522 Mio. Tonnen gewinnbringendes Öl exportiert

A+ A

Baku, den 3. August (AZERTAG). In den Januar-Juli Monaten hat die SOCAR durch Pipeline 1,522 Mio. Tonnen gewinnbringendes Öl exportiert.

Wie AZERTAG unter Berufung auf den Pressedienst der Staatlichen Erdölgesellschaft der Republik Aserbaidschan mitteilt, hat die Gesellschaft im vorigen Jahr durch Baku-Supsa auf die Weltmärkte 2,742 Mio. Tonnen gewinnbringendes Öl exportiert.

Im Rahmen eines Production Sharing Agreements unterzeichnet am 20. September 1994 zwischen der SOCAR und einer Gruppe von ausländischen Unternehmen an der Spitze BP war die Baku-Supsa-Pipeline für den Transport des Öls aus dem Vorkommen “Tschirag” vorgesehen.

Ihre Länge beträgt 830 Kilometer. Die Pipeline hat eine Kapazität von ca. 7 Mio.Tonnen Öl pro Jahr (140.000 Barrel pro Tag).

Der Betreiber der Pipeline ist BP

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind