POLITIK


In der Nationalversammlung von Panama eine Resolution über die Besetzung der aserbaidschanischen Gebiete durch armenische bewaffnete Truppen verabschiedet

A+ A

Baku, den 14. August (AZERTAG). Laut einem Bericht von der Botschaft der Republik Aserbaidschan in den Vereinigten Staaten von Mexiko wurde in der Nationalversammlung von Panama eine Resolution Nr.4 über die Besetzung der aserbaidschanischen Gebiete durch armenische bewaffnete Truppen verabschiedet.

Wie vom Außenministerium AZERTAG berichtet wurde, war der Beschlussentwurf auf der Plenarsitzung der Nationalversammlung zur Abstimmung gebracht und einstimmig angenommen worden.

In der Resolution wurden die Besetzung von der Region Berg-Karabach Aserbaidschans und sieben umliegenden Bezirken durch armenische Streitkräfte, eine grobe Verletzung der Rechte der aserbaidschanischen Bevölkerung während des Krieges und nach dem Konflikt, insbesondere der im Jahr 1992 von Armeniern in der Stadt Chodschali an den Aserbaidschanern verübten Völkermord verurteilt.

In der Resolution wurde die Regierung der Republik Armenien zur Erfüllung von vier bekannten Resolutionen des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen aufgefordert.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind