POLITIK


In der Stadt Ganja ein Rundtisch zum Thema „Aserbaidschan -NATO- Zusammenarbeit: Ausbau nationaler Möglichkeiten im Bereich Katastrophenschutz“ stattgefunden

A+ A

Ganja, den 11. November (AZERTAG). In der aserbaidschanischen Stadt Ganja hat ein Rundtisch zum Thema „Aserbaidschan -NATO- Zusammenarbeit: Ausbau nationaler Möglichkeiten im Bereich Katastrophenschutz“ stattgefunden.

AZERTAG teilt mit, dass am „Rundtsch“ im Wesentlichen die Fragen der Aserbaidschan -NATO- Kooperation, rechtlichen und konzeptionellen Grundlagen dieser Zusammenarbeit, sowie der Stärkung der öffentlichen Unterstützung bei euro-atlantischen Integrationsprozessen diskutiert.

Am Rundtisch wurde es darauf hingewiesen, dass das Programm für zivile Notfallplanung in der Aserbaidschan -NATO- Zusammenarbeit einen besonderen Platz einnimmt. Es wurde auch festgestellt, dass an den Schulungen organisiert durch das euro- atlantische Zentrum ebenfalls Mitarbeiter des Ministeriums für Katastrophenschutz teilnehmen. Dank diesen Trainingskursen erhöhen sie ihre praktischen Fertigkeiten und führen einen nützlichen Erfahrungsaustausch durch.

Bei der Veranstaltung fand auch ein ausführlicher Gedankenaustausch über die diskutierten Themen statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind