POLITIK


Informationsrat der staatlichen GUS- Nachrichtenagenturen wird zwanzig Jahre alt

A+ A

Baku, 3. November, AZERTAC

Wie die offizielle Webseite des GUS-Exekutivkomitees in Minsk unter Berufung auf TASS berichtete, wird der Rat von Leitern der staatlichen GUS- Nachrichtenagenturen (GUS-Informationsrat) 20 Jahre alt.

Dieses Organ wurde in Moskau auf Beschluss von Regierungen der GUS-Länder gegründet.

Die Mitglieder des GUS Informationsrates sind derzeit die Leiter von der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagenturen (AZERTAC), Weißrussland (BelTA), Kasachstan (Kasinform), Kirgisien (Kabar), der Moldau (Moldpres), Russlands (TASS), Tadschikistans (Chovar) und Armenien (Armenpress).

Die Leitung der nationalen Nachrichtenagentur der Ukraine (Ukrainform) arbeitete in den Jahren 2009 – 2013 mit dem GUS Informationsrat eng zusammen und nahm an seinen Sitzungen aktiv teil.

Seit der Gründung bis zum 2013 wurde der Informationsrat durch den Generaldirektor von TASS Vitaliy Ignatenko geleitet. Die Stafette wurde von Teilnehmern des GUS Informationsrates diesmal an den Leiter der russischen Nachrichtenagentur Sergey Michailov übergeben.

Eine Reihe der wichtigen Projekte sind dank den Schaffenskräften der Agenturen umgesetzt.

Es sei erwähnt, dass die XVI. Sitzung des Rates der Leiter der staatlichen Informationsagenturen der Gemeinschaft 2013 in Baku stattgefunden hatte.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind