POLITIK


Irakli Gharibaschwili: Aserbaidschan ist strategischer Partner von Georgien und diese Politik bleibt unverändert

A+ A

Tbilisi, 12. Oktober, AZERTAC

Aserbaidschan ist unser strategischer Partner und diese Politik bleibt unverändert.

Diese Worte sagte der georgische Ministerpräsident, Irakli Gharibaschwili, in einem Interview mit Journalisten.

In seiner Stellungnahme zu den Erklärungen von seinen politischen Gegnern darüber, dass die Beziehungen Georgiens zu Aserbaidschan von neuem betrachtet werden, falls das Erdgas aus Russland gekauft wird, nannte Premierminister von Georgien absurd: „Davon kann keine Rede sein, das aserbaidschanische Gas mit Gas zu ersetzen, das aus einem anderen Land geliefert werden wird. Aserbaidschan ist unser strategischer Partner. Die bilateralen Beziehungen können nicht zum Gegenstand der Debatte werden. Die weitere Entwicklung und Stärkung der strategischen Partnerschaft mit Aserbaidschan sind eine der Prioritäten und eines der Hauptziele des georgischen Staates und der georgischen Regierung.

Irakli Gharibaschwili schätzte die Ergebnisse seines jüngsten Besuchs in Aserbaidschan hoch ein und sagte: „Beim Treffen mit dem aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev in Baku sind die freundschaftlichen Beziehungen und die Aussichten für die weitere Vertiefung dieser Beziehungen zwischen den beiden Ländern diskutiert.“

Aserbaidschan ist derzeit Hauptgaslieferant von Georgien.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind