POLITIK


Israelische Journalisten wurden über die Realitäten über Aserbaidschan informiert

A+ A

Baku, 15. April, AZERTAC

Assistent für sozial-politische Angelegenheiten des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Ali Hasanov, traf sich mit Vertretern der israelischen Medien, gibt die Nachrichtenagentur AZERTAC bekannt.

Ali Hasanov informierte die israelischen Medienvertreter über die wichtigen Ereignisse im gesellschaftspolitischen und kulturellen Leben Aserbaidschans sowie über seine Innen- und Außenpolitik und Erfolge in der internationalen Arena, die Aserbaidschan-Israel Beziehungen.

A.Hasanov sagte, dass die Israel-Aserbaidschan Beziehungen eine strategische Bedeutung haben. Diese Beziehungen werden heute zwischen den Regierungsbehörden, Nichtregierungsorganisationen und Massenmedien der beiden Länder entwickelt.

Die jüdische Gemeinde in Aserbaidschan und die aserbaidschanische Gemeinde in Israel spielen in der Vertiefung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern eine große Rolle, sagte er.

Es wurde festgestellt, dass die Juden und andere Völker seit Jahrhunderten in Aserbaidschan in einer friedlichen Koexistenz und in der Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens lebt. In Aserbaidschan werden auf Kosten des Staates die Synagogen gebaut und renoviert. Im Lande gibt es ein tolerantes Umfeld und großen Respekt gegenüber den Vertretern von allen Religionen, fügte A.Hasanov hinzu.

Er zeigte sich zuversichtlich, dass die israelische Medienvertreter während ihres Aufenthalts eine große Gastfreundschaft erleben werden.

Dann beantwortete A.Hasanov die Fragen von Journalisten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind