REGIONEN


Kolumbiens Außenministerin in Scheki und Zagatala

Scheki-Zagatala, 17. Juni, AZERTAC

Wie ein AZERTAC-Korrespondent berichtet, hat die kolumbianische Außenministerin, Frau María Ángela Holguín, während ihres Aserbaidschan-Aufenthalts die Nord-West-Region des Landes besucht.

Kolumbianische Gäste besichtigten im Rahmen ihres Besuchs in den Rayons Scheki und Zagatala die Sehenswürdigkeiten, historische Denkmäler, Karawansereien, Schutzgebiete jener Regionen, besuchten eine Reihe von Produktionsunternehmen, Obstgärten, Haselnussplantagen-und Verarbeitungsanlagen.

Während des Aufenthalts in Scheki machte sich Frau María Ángela Holguín mit dem alten albanischen Tempel im Dorf Kisch vertraut.

Beim Besuch in einer Haselnussverarbeitungsanlage in der Siedlung Aliabad der Region Zagatala wurden kolumbianische Gäste informiert, dass Aserbaidschan das vierte Haselnuss produzierende Land in der Welt ist. Etwa 35 Tausend Tonnen Nüsse werden im Land pro Jahr produziert.

Die Reise in die Nord-West-Region des Landes erweckte bei den Gästen großen Eindruck.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind