WELT


Mahnwache vor der türkischen Botschaft in Washington

A+ A

Baku, 19. April, AZERTAC

Die in den USA lebenden Türken halten vor der Botschaft der Türkischen Republik in Washington Mahnwache, um eine eventuelle Protestkundgebung der Armenier mit dem Vorwand der Vorfälle von 1915 zu verhindern. Die Türken schlugen vor der Botschaft Zelte auf und hingen in der Umgebung die türkischen Flaggen auf. Orhan Vatansever, einer der Wache haltenden Türken sagte gegenüber dem Reporter der Nachrichtenagentur Anadolu folgendes: „Wir werden nicht zulassen, dass vor unserer Botschaft Protestkundgebungen stattfinden. Wir werden den Bordstein sperren und nicht zulassen, dass sie auf diese Seite gelangen.“

Die in den USA lebenden Türken planen am 24. April sich vor dem Weißen Haus zu versammeln und gegen die Behauptungen der Armenier zu den Vorfällen von 1915 bis vor die Botschaft der Türkischen Republik in Washington zu marschieren. Es wird erwartet, dass an dem Marsch mehrere Tausend Personen aus verschiedenen US-Bundesstaaten teilnehmen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind