POLITIK


Medienvertreter verfolgen aserbaidschanisch-türkische gemeinsame Schießübungen

Baku, 1. Mai, AZERTAC

Die gemeinsamen taktischen Schießübungen der Streitkräfte Aserbaidschans und der Türkei setzen sich fort.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums wurde am zweiten Tag der Übungen ein Besuch von Medienvertretern im taktischen Übungslager organisiert.

Die Journalisten machten sich mit Personal und Militärtechniken vertraut, die an den Übungen teilnehmen, und verfolgten Übungen.

An den Schießübungen nehmen gepanzerte Fahrzeuge, Raketensysteme und Kanonen, Artilleriegeschützen, Flugabwehrraketen, Helikopter teil.

Die gemeinsamen Übungen der finden laut dem zwischen den beiden Ländern unterzeichneten militärischen Kooperationsabkommen statt.

Das Ziel der Übungen, die bis zum 5. Mai dauern wird, ist es einen Erfahrungsaustausch zwischen den Streitkräften der beiden Bruderländern zu führen, die Koordination, gemeinsame Planung von Stäben sowie die Fähigkeiten von Einheiten zu verbessern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind