POLITIK


Mevlüt Cavusoglu: Nach dem Putsch bekam Türkei besonders viel Unterstützung aus Aserbaidschan

A+ A

Baku, 25. Juli, AZERTAC

Gleich nach dem Putschversuch in der Türkei haben wir besonders viel Unterstützung aus dem Bruderland Aserbaidschan bekommen. Die aserbaidschanischen Brüder haben nicht nur per Telefon, sondern auch mit von ihnen unternommenen Schritten noch einmal gezeigt, dass sie an der Seite der Türkei stehen, Aserbaidschan und die Türkei eine Nation sind. Sie haben wie ein Bruder gehandelt.

AZERTAC zufolge sagte das im Interview gegenüber dem Fernsehsender "Haberturk" der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu.

In seinem Interview hat M. Cavusoglu auch betont, dass die Verhandlungen über die Befreiung der armenisch besetzten aserbaidschanischen Territorien in letzter Zeit intensiviert worden sind: "Die Bemühungen von Russland und den Ko-Vorsitzenden der OSZE Minsker-Gruppe über die Regelung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes haben sich auch verstärkt. In St. Petersburg fand ein Treffen zwischen den Präsidenten von Aserbaidschan und Armenien auf Initiative des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin statt. Beim Treffen wurden einige Vorschläge gemacht. Wir stehen immer an der Seite Aserbaidschans. Im Rahmen meines letzten Besuchs in Aserbaidschan haben wir darüber diskutiert, dass die Türkei alle Vorschläge, die das Bruderland über die Lösung des Problems annehmen wird, unterstützen wird. Darüber hinaus haben wir auch darüber gesprochen, dass wir in einigen Fragen weitere gemeinsame Schritte unternehmen können. "

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind