WELT


Micky Maus neuer Disney-Dollar

A+ A

Baku, 27. Mai, AZERTAC

Ist es ein Zeichen für die Zukunft des Bargelds? Die Disney-Freizeitparks schaffen den beliebten Disney-Dollar ab. Für Sammler steigen die bunten Scheine nun im Wert.

Dass immer mehr Menschen bargeldlos zahlen, ist schon länger zu beobachten. Ein Währungsraum reagiert jetzt radikal auf diese Entwicklung: Disneyland schafft den Disney-Dollar ab.

Die Heimat von Micky Maus hatte die Währung vor 20 Jahren eingeführt. Seitdem sind die Geldscheine in den Disney-Themenparks anerkanntes Zahlungsmittel. Nach Auskunft einer Disney-Sprecherin werden sie nun nicht mehr gedruckt. Zur Begründung sagte die Sprecherin, die Gäste würden immer häufiger per Karte zahlen. Bestehende Disney-Banknoten sollten aber unbegrenzt ihre Gültigkeit behalten.

Seit 1987 hatten die Parkbesucher in den USA die Möglichkeit, ihre US-Dollar im Kurs von eins zu eins gegen Disney-Dollars umzutauschen. Das Konterfei von Micky Maus zierte die Ein-Dollar-Note, Goofy war auf dem Fünfer und Minnie Maus auf dem Zehner zu sehen. Die Scheine haben wie die echten Dollars fortlaufende Seriennummern und fälschungssichere Elemente.

Die Disney-Dollars sind bereits jetzt beliebte Sammlerstücke. Nach der Ankündigung von Disney dürfte ihr Wert noch steigen. Beim Internetauktionator Ebay waren hunderte Ein-Dollar-Noten im Angebot - teilweise zu Preisen mehr als 50 Dollar.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind