OFFIZIELLE CHRONIK


Mitteilung von Pressedienst des Präsidenten

Bei einem Unfall auf einer Ölplattform in Aserbaidschan ist mindestens ein Arbeiter getötet worden. Außerdem wurden nach dem Einsturz eines Baugerüsts auf der Plattform im Kaspischen Meer am Donnerstag noch neun Menschen vermisst, wie der staatliche Energiekonzern Socar mitteilte. Demnach stürzte ein 150 Meter hohes Teil eines Gerüsts wegen starker Winde ins Meer.

Präsident Ilham Aliyev wurde über den Unfall sofort informiert. Der Staatschef beauftragte die Leiter von allen zuständigen Einrichtungen mit der Suche nach verunglückten Arbeitern.

Die Suchoperationen werden fortgesetzt. Bei der Suche sind Hubschrauber und Schiffe des Katastrophenschutzministeriums im Einsatz.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns