POLITIK


Nationale Beratungen des UN - Entwicklungsprogramms in Ganja

A+ A

Ganja, den 24. Juni (AZERTAG). Mit einer gemeinsamen Organisationsunterstützung des UN-Entwicklungsprogramms, Ministeriums für Jugend und Sport der Republik Aserbaidschan und Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFRA) fand in der aserbaidschanischen Stadt Ganja die erste Besprechung der zweiten Etappe der nationalen Beratungen über eine nachhaltige Entwicklung nach 2015in Aserbaidschan statt.

AZERTAG zufolge haben bei der Veranstaltung unter dem Titel „Nationale Beratung über eine nachhaltige Entwicklung nach 2015. Dialog mit Bürgergesellschaft: Jugendlichen“, der erste stellvertretende Chef der Exekutive der Stadt Ganja, Mikayil Zeynalov, der Resident-Koordinator der Organisation der Vereinigten Nationen und Residenten-Repräsentant des Entwicklungsprogramms der UNO, Antonius Bruk, darunter der Manager des Entwicklungsprogramms dieser Struktur, Mazair Efendiyev, eine Rede gehalten.

An der Veranstaltung nahmen ebenfalls Vertreter von Nicht-Regierungsorganisationen, Jugendverbänden, Regierungsstrukturen, Massenmedien, darunter aktive Jugendlichen teil. Bei der Veranstaltung wurde es betont, dass Hauptziel der nationalen Beratungen ist, die öffentliche Meinung in Aserbaidschan zu studieren, Vorschläge zu bekommen.

Während der ersten Besprechung in Ganja teilten Jugendlichen sowie Vertreter von verschiedenen Strukturen ihre Meinungen, machten ihre Vorschläge. Alle Vorschläge wurden registriert und werden in den Schlußbericht „Nationale Beratungen“ aufgenommen werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind